11.4.2011 – Salta

Heute wollen wir die Fragen zum Stehenlassen des Fahrzeugs beim Zoll in Salta klären. Der Zöllner erklärt uns, dass wir nicht ohne Fahrzeug ausreisen dürfen. Auch wenn wir vor Ablauf der Aufenthaltsbewilligung wieder einreisen, ist dies nicht erlaubt. Von vielen Reisenden wissen wir aber, dass dies Gang und Gäbe ist. Viele unterbrechen Ihre Reise für ein paar Monate. Wir müssten das Auto beim Zoll deponieren und wenn wir wiederkommen wieder einführen. Erinnerungen an Buenos Aires kommen wieder auf. Das Chaos und die Abzocke von damals wollen wir nicht mehr erleben. Das Thema wird uns wohl die nächsten Tage noch beschäftigen. Wir sind etwas frustriert. Später Skipen wir noch mit Brigitte und Kaspar. Sie haben Ihr Fahrzeug ebenfalls stehen gelassen, nur sind sie auf Uruguay ausgewichen. Vielleicht schlägt es uns ja auch noch dort hin. Wir wägen Vor- und Nachteile ab, können uns aber noch nicht zu einer Entscheidung durchringen.

Als nächstes wollen wir noch die Kinder-Mumie besuchen. Auf der Plaza treffen wir zufällig auf Marion und Aki, mit welchen wir per Email bereits zum Nachtessen abgemacht haben. Ein herzliches Wiedersehen. Aus dem Mumien-Besuch wird leider nichts, Montag geschlossen. So schlendern wir noch etwas durch die Gassen im Zentrum und fahren anschliessend zurück zu Nura und MANny.

Am Abend treffen wir uns wieder im Zentrum mit Marion und Aki und gehen super fein essen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.