19.4.2011 – Villa Gral Belgrano

Wir gehen auf Entdeckungstour ins Dorf, geben die Wäsche ab und Essen was Kleines. Der Rückweg zum Camping wird dann zu einem ziemlichen Spiessruten Lauf mit Nura. Hinter jedem Haag ein oder zwei teilweise aggressiv bellende Hunde. Später können wir den MANny in einer Autowäscherei seit 6 Monaten das erste Mal wieder waschen lassen. Die zwei Damen sind denn auch zwei volle Stunden dran. Nun strahlt er wieder in alter Frische. Aber die Spuren der vergangenen 6 Monate sind auch deutlich zu sehen. Das gibt einiges zu tun, aber erst zu Hause dann. Regina und Nura haben dann noch den Pico Aleman bestiegen und ich habe mich wieder einmal dem Blog gewidmet. Wir essen heut im Restaurant MANny, diverse Resten müssen weg. Dafür gibt es dann aber ein Huhn auf dem Grill.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.