8.4.2011 – Salta

Heute müssen wir leider Mariana verabschieden. Die letzten drei Wochen sind im Nu vorstrichen und wir haben viel gemeinsam erleben dürfen. Gerne mal wieder! Uns zieht es in die Stadt. Neues Hundefutter organisieren, Wäsche abgeben, Mechaniker suchen, Schraube (die Dritte) montieren lassen, Gasflaschen-Adapter suchen (unseren CH-Flaschen lassen sich nur über einen US-CH-Adapter füllen), Einkaufen, Internet suchen und eine MANny Waschmaschine suchen. Zurück auf dem Camping, treffen wir 2 Franzosen mit einem Bimobil auf IVECO-Basis. Sie haben ebenfalls einen Hund dabei, einen Labrador. Der Hund ist sowas von wild, das sie ihn nur mit Elektro-Schock halten lassen können. Wir sind schockiert, das Tier tut uns leid. Nur per Fernbedienung kann das Tier zurück gerufen werden. Sie lieben ihn über alles! Und wir sind froh, dass wir Nura haben und unsere Züchterin und wir selber bis jetzt noch keine grossen Fehler gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.